Seite wählen

Rechtsprechung und Praxis

Luftbilder von Bauwerken von Panoramafreiheit gedeckt

In einer aktuellen Entscheidung widersprechen die Richter des Landgerichts Frankfurt am Main der bisher wohl herrschenden Rechtsauffassung zur Panoramafreiheit. Auslöser ist ein Rechtsstreit zwischen der Konstrukteurin der "Lahntalbrücke Limburg" und einem Fotografen....

Urhebernennung – Fotograf muss benannt werden

Auch wer das Foto eines anderen ins Internet einstellt, an dem er ein unbeschränktes Nutzungsrecht hat, muss dabei den Namen des Fotografen nennen.

Forderung der Originalvollmacht – Unzulässigkeit der Bedingung einer Unterlassungserklärung

LG Berlin: Eine Unterlassungserklärung darf nicht unter die Bedingung gestellt werden, dass sie nur gültig ist, soweit der Abmahnende eine Vollmacht im Originalen zusendet.

EuGH-Urteil: Streaming wird in Zukunft schwerer

Verkauf und Nutzung von multimedialen Medienabspielern zu Streaming-Zwecken kann nach Ansicht des EuGH einen Urheberrechtsverstoß begründen.

Auch Synchronsprecher haben Recht auf Namensnennung

Wird in AGB auf die Namensnennungspflicht verzichtet weicht dies wesentlich vom Grundgedanken der gesetzlichen Regelungen ab und ist unwirksam.

Urheberrechtsverletzung durch Framing?

Urheberrechtsverletzung durch Framing?

Hat ein Webseitenbetreiber Maßnahmen gegen die Einbettung eines Werkes in die Website eines Dritten getroffen, muss für das Framing dieser Inhalte die Zustimmung des Rechteinhabers vorliegen. Dies hat der EuGH entschieden.

Kein Schadensersatz für fehlenden Urhebernachweis bei CC-Lizenz

Bereits im Jahr 2014 hatte sich das OLG Köln umfassend mit dem Schadensersatzanspruch eines Urhebers bei fehlender Urhebernennung auseinandergesetzt, wenn das Werk selbst kostenfrei unter CC-Lizenz nutzbar ist (OLG Köln, Urteil v. 31. Oktober 2014, Az.: 6 U 60/14)....

Die Schutzschrift im Urheberrecht

Die Schutzschrift im Urheberrecht

Besteht die Gefahr einer einstweiligen Verfügung im Zusammenhang mit einem unberechtigten Vorwurf einer Urheberrechtsverletzung, kann es ratsam sein, bei Gericht eine so genannte Schutzschrift einzureichen.

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Sie haben Fragen?

Gerne klären wir mit Ihnen auch Ihr Anliegen im Urheberrecht. Wir freuen uns über eine Kontaktaufnahme. 

Newsletter abonnieren

Erhalten Sie kostenfrei regelmäßige Updates aus unseren Rechtsgebieten.

Folgen Sie uns 

Vernetzen Sie sich über unsere Auftritte in den sozialen Medien mit uns.